Ausschuss "Generation 55 plus"

Alter ist eine natürliche Lebensphase, Altern ein normaler Vorgang. Wer sich rechtzeitig darauf einstellt, hat mehr vom Alter und kann leichter Antwort geben auf folgende Fragen: „Wie halte ich mich oder werde ich gesund an Leib und Seele? Habe ich einen Lebenspartner / eine Lebenspartnerin an meiner Seite? Habe ich Freunde und tausche ich mich mit ihnen aus? Genieße ich auch mein Alleinsein? Habe ich Aufgaben, die mich ausfüllen? Trägt mich eine Gewissheit, dass es sinnvoll ist, da zu sein? Habe ich für andere eine Bedeutung?“

Wer auf all diese Fragen eher skeptisch oder verneinend antwortet, hat es vermutlich im Alter, mit dem Älterwerden und im Bemühen nicht einfach, ein abstinentes und glückliches Leben zu führen.

Wir wollen es uns leichter machen und schließen uns zusammen. Wir stehen so für ein gesundes, abstinentes und lebensfrohes aktives Älterwerden.

 Uns ist es wichtig eine gute Stimmung
 in die Seniorenarbeit einzupflanzen und zu pflegen!

 Wir sind in unsrem Diözesanverband ein „lebendiges“ Seniorenteam und organisieren „lebendige“ Seniorenarbeit.

Angeboten werden u.a. Besichtigungen, Städtereisen, Filmnachmittage, Kultur- und Informationsveranstaltungen, Seminare, Geselligkeit und vieles mehr.

Ansprechpartnerin für den Kreuzbund Diözesanverband Mainz e.V.  

  Margit Köttig, Tel. 06221 7251237, margit.koettig@freenet.de

 

Zum Team gehören:                                              

             

v.l.n.r.:  Ingrid Trippel (Stellvertreterin); Annegret Höpfner;
Ursula Lux; Reinhold Trippel; Wolfgang Röder, Hans Gasper (Öffentlichkeitsarbeit)

 

> zurück zum Seitenanfang                                                                                            > Home